Puppenspiel — eine Kunst die Freude bereitet

Puppenspiel — eine Kunst die Freude bereitet 1024x282 - Puppenspiel — eine Kunst die Freude bereitet

Nahezu jeder kennt die Holzpuppe mit dem großen Herz und dem Namen Pinocchio nach der Kinderbuchgeschichte des italienischen Autors Carlo Collodi. Die Figur ist weltberühmt und die Geschichte wurde zigmal neu geschrieben und verfilmt. Der Holzschnitzer Geppetto schnitzt aus einem Holzscheit eine Puppe, die zum Leben erwacht. Schnell macht Pinocchio seinem Papa Geppetto Ärger, reist diesem aus und erlebt viele Abenteuer. Sobald Pinocchio lügt, wird seine Nase länger und länger.

Die Holzfigur gilt heutzutage als die berühmteste Märchenfigur Italiens. In vielen Regionen gibt eine ganze Reihe beliebter Figuren. Zwar keine Holzfigur, dennoch war Pittiplatsch der beliebteste Kobold in der DDR und beim Sandmännchen bekannt für lustige Späße.

Die Geschichte von Pinocchio wird selbst heute noch auf fast jeder Theaterbühne in den verschiedensten Variationen aufgeführt. Auch andere Märchen wie „Peter und der Wolf“, „Kasperle“, „Hans im Glück“ oder „Wolf und die sieben Geißlein“ werden als Puppenspiel gespielt.

Puppenspiel — eine Kunst die Freude bereitet 1 - Puppenspiel — eine Kunst die Freude bereitet

Der VDP ist die Interessenvertretung der professionellen Puppen- und Figurentheater. Ein jährlich vergebener Preis des VDP ist „Die spielende Hand“. Den bekommen Menschen, die sich für das Wohl des Figuren- und Puppenspiels einsetzen.

Puppenspiel fördert die Entwicklung von Kindern

Ein Puppenspiel ist nicht nur nett anzusehen, man kann es auch selbst spielen. Bereits im Kindergarten sind die Kleinen ganz begeistert, wenn es heißt „heute gibt es Puppentheater“. Spielt man mit Kindern, kommt immer etwas Neues heraus. Wenn Kinder und Erwachsene Freude am Spiel haben, kommt immer etwas Interessantes ans Tageslicht. Kinder sind die reinsten Geschichtenerfinder, sodass man leicht selbst ein Puppenspiel erarbeiten kann.

Begeistert kann man miterleben, wie sich den Kindern die magische Welt des Puppenspiels eröffnet und mit Leib und Seele eintauchen. Das Spiel mit Handpuppen reist sie mit und man kann sehen, wie aufmerksam und leidenschaftlich sie dabei sind. Auch wenn Erwachsene für Kinder spielen, kommt es bei den Kleinen zu Resonanzprozessen. Der Nachwuchs fiebert mit den Puppenfiguren mit, besonders wenn das Kasperle oder ein Zauberer mit im Spiel ist.

Puppenspiel fördert bei Kindern Empathie und soziales Verständnis. Darüber hinaus werden motorische Fähigkeiten geschult.

Fazit

Zusammengefasst kann gesagt werden, Puppenspiel macht Freude und Kinder können im Spiel Emotionen verarbeiten. Das „alte“ Puppenspiel ist längst nicht aus der Mode und hat an Faszination und Aktualität nichts eingebüßt. Ob im Puppentheater, im Kindergarten oder zu Hause — Puppenspiel bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten.