Puppenspiel-News: Bekannte Regisseure

Puppenspiel News Bekannte Regisseure 1024x282 - Puppenspiel-News: Bekannte Regisseure

In Deutschland gibt es einige bekannte Puppenspieler, Puppengestalter und Regisseure. Beispielsweise Carl Schröder aus Radebeul, der in Fachkreisen als einer der wichtigsten Wegbereiter des künstlerischen Figurentheaters gilt. Er begegnete 1928 bei einer Aufführung der Hohnsteiner Puppenbühne von Puppenspieler Max Jacob und war dieser Spielart sofort verfallen. 1929 gründete Carl Schröder mit seiner Frau eine Wanderbühne mit Hohnsteiner Handpuppen. Schnell war er der beliebteste Puppenspieler in DDR, der sogar Auslandsgastspiele durchführte. 1962 bis 1965 war Carl Schröder Regisseur für Puppentrickfilme der DEFA.

Pierre Schäfer — Puppenspieler und Regisseur

Pierre Schäfer studierte an Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Nach seinem Abschluss 1990 war der gebürtige Bad-Salzunger freischaffend tätig und im selben Jahr Mitbegründer des Theaters Handgemenge. Das Theater ist eine aus Absolventen der Schauspielschule zusammensetzte Truppe und bringt verschiedene eigene Inszenierungen. Pierre Schäfer ist häufig Gastdozent an der Hochschule für Schauspielkunst. Regelmäßig ist er als Regisseur zu Gast am Puppentheater Magdeburg. Gastspiele gab es in Ländern wie Frankreich, Italien, Kanada, Schweiz, Schottland und Polen, um nur einige zu nennen.

Moritz Sostmann — Schauspieler, Puppenspieler, Regisseur

Der Hallenser studierte ebenfalls an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Moritz Sostmann war lange Zeit freier Schauspieler. Während eines Engagements am Theater Basel fand er den Weg zurück zum Puppenspiel. Sein Debüt als Regisseur gab Moritz Sostmann am Thalia Theater in Halle. In seiner Tätigkeit bringt er Schauspiel und Puppenspiel zusammen. Zeitweise ist Sostmann Hausregisseur am Schauspiel Köln.

Mathias Becker — Puppenspieler mit Diplom

Das Studium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch bildete Matthias Becker zum Puppenspieler und zum Regisseur aus. Der Puppenspieler absolvierte den Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst. Er schreibt eigene Stücke und inszeniert Bekanntes neu. Matthias Becker tritt mit diversen Figuren wie Handpuppen, Marionetten oder Klappmaulpuppen auf. Seine Motivation zum Puppenspiel ist: „Es ist toll, von Beruf Kind sein zu dürfen.“

Mathias Becker — Puppenspieler mit Diplom 1 - Puppenspiel-News: Bekannte Regisseure

Nikolaus Habjan — Regisseur, Puppenspieler und Kunstpfeifer

Der Österreicher Nikolas Habjan erlernte im Jahr 2003 das Puppenspiel beim Puppenspiel-Workshop bei dem Australier Neville Tranter. Seine eigentliche Karriere begann als Regieassistent und Abendspielleiter am Schubert Theater in Wien. 2010 arbeitete Nikolaus Habjan am Staatstheater Mainz als Puppenspieltrainer. Gastspiele gab er ebenso am Residenztheater München und in Leipzig.